[apopoint_wishlist_header]

Achte auf dein Herz!

Was das Herz begehrt – Knoblauch und Krillöl für eine gesunde Herzfunktion.

Schau auf dich, schau auf mich – sagt das Herz. Denn natürlich sollen wir das Leben genießen, aber nicht unbedingt nach Art des westlichen Lifestyles: Einseitige, kalorienreiche Ernährung, reichlich industriell verarbeitete Lebensmittel und ein Übermaß an Genussmitteln garniert mit Bewegungsmangel – für Herz und Gefäße ist das eher das Gegenteil eines guten Lebens. Also raus aus der für uns gar nicht so angenehmen Komfortzone: Gesunde Ernährung mit Superfood-Ergänzung sowie ein aktiver Lebensstil sollten uns wirklich am Herzen liegen.

4 Tipps für ein pumperlgsundes Herz

  1. Immer auf Achse: Gönnen wir uns mehr Bewegung im Alltag – und dem Auto, den Aufzügen und Rolltreppen öfter eine Pause.
  2. Genuss mit Augenmaß: Alkohol und Süßigkeiten sind keine Grundnahrungsmittel, sondern kleine, feine Extra-Kicks – und das sollten sie auch bleiben.
  3. Würzen mit Fantasie: Weniger Salz, dafür mehr Kräuter und Gewürze – so verpassen wir unseren im Idealfall selbst zubereiteten Mahlzeiten die volle Dosis Aroma und Geschmack. Achtung Salzfalle: In Fertig- und Tiefkühlprodukten versteckt sich oft mehr Salz, als uns gut tut.
  4. Krill und Knofel: Herzfreundliche und ausgewogene Ernährung kommt nicht ohne die Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA aus, wie viele Studien belegen. Die Hauptlieferanten sind Kaltwasserfische und Meerestiere wie Krill. Von ganzem Herzen lieben sollten wir auch das Superfood Knoblauch. Der riecht zu stark? Zum Glück gibt es eine geruchsfreie, aber genauso wirksame Alternative: den schwarzen (fermentierten) Knoblauch.