[apopoint_wishlist_header]

Alles auf die Abwehrkarte

Das Prinzip Hoffnung wird uns eher nicht verlässlich durch die kalte Jahreszeit bringen. Mit etwas Vorbeugung stehen die Chancen dafür gleich deutlich besser.

Zu viel Trubel, sitzen statt gehen, unvernünftig essen und trinken – das Immunsystem möchte weinen. Viele Begegnungen in Innenräumen geben den Abwehrkräften den Rest. Es sei denn, wir versorgen sie mit dem nötigen Treibstoff – etwa in Form von Pflanzenextrakten, die für den Körper besonders gut verwertbar gemacht wurden.

Mehr Ballast, bitte!

Die Abwehrkräfte hängen aber auch stark von unserer Darmflora ab – und diese will artgerecht ernährt werden, also sehr ballaststoffreich. Im Alltag nicht zu machen? Natürlich, mit entsprechender Nahrungsergänzung ist es ein Kinderspiel.

Schutzfaktor Bauernhof

Die Pollen haben zwar Winterpause, aber die Allergieauslöser Hausstaub und Tierhaare bleiben. Hier ist ein Immunsystem gefragt, das maßvoll reagiert. Dazu können spezielle Proteine beitragen, die es auf Bauern­höfen gibt, wo Allergien eine Seltenheit sind.