[apopoint_wishlist_header]

Superfoods für eine starke Abwehr

Unser Immunsystem ist rund um die Uhr im Einsatz: Es arbeitet wie ein Schutzschild gegen Krankheitserreger aller Art – von Viren über Bakterien bis hin zu Pilzen. Dabei lässt es sich aber gerne unterstützen.

Man schätzt, dass das menschliche Immunsystem täglich Milliarden Abwehrzellen nachproduziert – eine beachtliche Leistung. Mit gesunder Ernährung, Bewegung und einem ausgeglichenen Lebensstil können wir unsere Abwehr unterstützen. Zusätzlich stärkend wirken Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe in Lebensmitteln oder Hausmitteln sowie spezielle Immunkuren und Nahrungsergänzungen für Immunsystem und Darmflora.

Immunboost mit Kurkuma & Preiselbeeren

Eine ganz besondere Pflanze ist die farbkräftige Kurkumawurzel. Sie zählt zu den Ingwergewächsen und wird bereits seit Jahrtausenden erfolgreich in der ayurvedischen Heilkunde eingesetzt – zur Unterstützung von Immunsystem, Leber und Stoffwechsel. Zu den charakteristischen Inhaltsstoffen zählen die Curcuminoide mit dem gelb-orangen, sekundären Pflanzenstoff Curcumin als Leitsubstanz. Dieser ist schlecht wasserlöslich und kann daher vom menschlichen Körper kaum aufgenommen werden. Dank modernster Technologien wie zum Beispiel der Cyclodextrin-Rezeptur können die positiven Eigenschaften des Naturextraktes aber voll genutzt werden. Dabei wird das Curcumin in ein pflanzliches Gerüst aus Kohlenhydraten eingebettet, wodurch sich die Aufnahme in den Körper um ein Vielfaches erhöht.

Auch in den heimischen Wäldern und Wiesen wachsen immunstärkende Pflanzen – wie etwa die Preiselbeeren. Diese herbe Delikatesse ist nicht nur vielseitig in der Küche einsetzbar, sondern unterstützt auch Immunsystem und Blase. Die roten Powerfrüchte enthalten reichlich Vitamine und Mineralstoffe, darunter viel Phosphor, Fruchtsäuren und Gerbstoffe, sowie sekundäre Inhaltsstoffe wie die Proanthocyanidine (kurz PAC). Zudem können in 100 g Beerenfrucht bis zu 40 mg Vitamin C stecken.